Länderauswahl:

gameswelt

Lebende Legende

  • »gameswelt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 225 681

Registrierungsdatum: 21. August 2010

1

Mittwoch, 21. April 2010, 19:57

Über 320.000 Accounts gebannt

Blizzard Entertainment hat mal wieder zugeschlagen! Wie in den offiziellen Foren des Battle.net bekannt gegeben wurde, hat das Unternehmen mehr als 320.000 Accounts von Spielern wegen Verstößen gegen die Nutzungsbestimmungen gebannt. Betroffen sind dabei Accounts der Spiele Diablo 2 und Warcraft 3.

Die Verbannungen erfolgten vornehmlich aufgrund der Nutzung von Hacks und nicht zugelassenen Tools von Drittanbietern; die Entscheidung ist laut Blizzard endgültig. Handelt es sich...

>> Zum Beitrag <<

RAZOR

Lebende Legende

Beiträge: 25 453

Registrierungsdatum: 17. Juli 2008

2

Mittwoch, 21. April 2010, 20:53

Cheater sollen draussen bleiben! :thumbup:

             


Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 6. Februar 2009

3

Mittwoch, 21. April 2010, 22:29

Cheater sollen draussen bleiben! :thumbup:

DarkDragon1234

Fortgeschrittener

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 2. August 2008

4

Mittwoch, 21. April 2010, 23:19

Cheater sollen draussen bleiben! :thumbup:

/sign

nick_goat

Albert Einstern

Beiträge: 121

Registrierungsdatum: 28. Januar 2008

5

Mittwoch, 21. April 2010, 23:23

klasse Arbeit von Blizzard Entertainment...
ach nein, sie sperren ja einfach scheinbar willkürlich accounts von nicht mehr aktiven Usern, und brüsten sich dann damit, ach so hart gegen Cheater vorzugehen.
Ich kenne 3 Leute, die WoW gespielt haben, bei 2 wurde der Acc Jahre nach dem letzten Gebrauch gesperrt, wegen angeblichen Cheatens (bzw benutzen von Bots?!)
auf mehrmaliges Nachfragen gab es keine Antwort von Blizzard.
so kommt man natürlich dann schnell auf 300'000 gesperrte aktion, congrats Blizz ;)

Topac

1337

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 13. April 2010

6

Donnerstag, 22. April 2010, 08:45

Nick sei doch mal nicht so pessimistisch, auf der welt leben auch gute mensche^^