Länderauswahl:

gameswelt

Lebende Legende

  • »gameswelt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 225 681

Registrierungsdatum: 21. August 2010

1

Freitag, 23. August 2013, 15:29

CEO Ballmer kündigt Rücktritt an

Der zuletzt umstrittene Microsoft-CEO Steve Ballmer wird innerhalb der nächsten zwölf Monate zurücktreten. Das gab der Konzern heute in einer Pressemitteilung bekannt.

Ballmer wird weiter CEO bleiben, bis ein Nachfolger gefunden wurde. "Es gibt niemals eine perfekte Zeit für diese Art von Übergang, aber jetzt ist der richtige Zeitpunkt", sagte Ballmer. "Wir haben eine neue Strategie mit einer neuen Organisation begonnen und wir haben ein hervorragendes...

>> Zum Beitrag <<

Lyk

Götterbezwinger

Beiträge: 6 069

Registrierungsdatum: 23. Februar 2008

2

Freitag, 23. August 2013, 15:44

Steve wer?
Auch hier hör ich zum erstenmal von, wer ist er? Was hat er schlimmes verbrochen?

BitByter

Götterspeise

Beiträge: 615

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2009

3

Freitag, 23. August 2013, 15:49

wer er ist steht sogar im titel der meldung... ich weiß, dass du nur trollen willst, aber auf so eine dämliche art und weise... das ist schon bemerkenswert...

und darauf, dass man den MS-chef durchaus kennen kann (nicht muss), gehe ich jetzt mal nicht weiter ein...

'Sometimes I wish I could just turn my back and run.
Just turn my back and run away.
Sometimes I feel like I just gotta gotta get a gun
and reach the top of the world my own way...'

Blood For Blood - Some Kind Of Hate


Lyk

Götterbezwinger

Beiträge: 6 069

Registrierungsdatum: 23. Februar 2008

4

Freitag, 23. August 2013, 16:04



und darauf, dass man den MS-chef durchaus kennen kann (nicht muss), gehe ich jetzt mal nicht weiter ein...



Aaaaah, da es mir ziemlich Schnuppe ist wer MS leitet kannte ich ihn nicht.
Ich meine ich war mir bewusst das Gates irgendwann mal abgelöst worden war aber nicht wie der Kerl heißt.

Lukin

Big Daddy

Beiträge: 2 954

Registrierungsdatum: 3. November 2003

5

Freitag, 23. August 2013, 16:34

Also Steve Ballmer sollte man wenn man sich für Computertechnik interessiert genauso kennen wie Bill Gates, Steve Jobs und dessen Nachfolger Tim Cook was Apple betrifft. Schließlich handelt es sich um die größten Firmen im Bereich Software/Betriebssysteme.

Lyk

Götterbezwinger

Beiträge: 6 069

Registrierungsdatum: 23. Februar 2008

6

Freitag, 23. August 2013, 16:48

Also Steve Ballmer sollte man wenn man sich für Computertechnik interessiert...


Tue ich nicht :D

Clone_Aid (Gast)

unregistriert

7

Freitag, 23. August 2013, 16:57

@Lyk,
Aber wenn man so ein offensichtlicher Fanboy von der Xbox One ist (ist jetzt nicht negativ gemeint das Fanboy)und alles was MS in der Hinsicht gemacht hat, Verfechter, sollte man schon wissen wer Steve Balmer ist.

Lyk

Götterbezwinger

Beiträge: 6 069

Registrierungsdatum: 23. Februar 2008

8

Freitag, 23. August 2013, 16:58

@Lyk,
Aber wenn man so ein offensichtlicher Fanboy von der Xbox One ist (ist jetzt nicht negativ gemeint das Fanboy)und alles was MS in der Hinsicht gemacht hat, Verfechter, sollte man schon wissen wer Steve Balmer ist.


Tja und was sagt dir das wenn ich nicht weis wer Ballmer ist?

lost555

Nachtelf-Irokese

Beiträge: 837

Registrierungsdatum: 1. Februar 2009

9

Freitag, 23. August 2013, 17:13


Tja und was sagt dir das wenn ich nicht weis wer Ballmer ist?

Ha, sehr gut gekontert! :D
Aber den Typen sollte man wirklich schon kennen, wenn man die letzten Jahre nicht gepennt hat..

 


Lyk

Götterbezwinger

Beiträge: 6 069

Registrierungsdatum: 23. Februar 2008

10

Freitag, 23. August 2013, 17:25


Ha, sehr gut gekontert! :D
Aber den Typen sollte man wirklich schon kennen, wenn man die letzten Jahre nicht gepennt hat..


Hab ich auch nicht, aber es interessiert mich eigentlich recht wenig was IN den Firmen passiert, wichtiger sind mir die Produkte die rauskommen btw. Apple mochte ich nie wirklich, gerade die "Fanboys" von Apple sind gruselig ;).

und danke ;D

Decoy

Götterspeise

Beiträge: 617

Registrierungsdatum: 22. Januar 2008

11

Freitag, 23. August 2013, 18:39

Um mal zurück zum Thema zu kommen, und dem liebem Troll Lyk keine Platform für sinnlose Diskussionen zu bieten:

Ich denke Ballmer's ausscheiden ist ein Segen für Microsoft, viel schlechter wie Ballmer kann es kein Nachfolger machen. Ballmer war und ist ein extremer Schauspieler, wer Youtube bemüht kann zahlreiche seiner schrägen Auftritte ansehen die einen an seiner Intelligenz zweifeln lassen. Lustig sind auch seine Auftritte in einigen Microsoft Werbungen in den 80er/90er Jahren. Wenn man seine Arbeit betrachtet wurde unter und mit ihm so einiges bei Microsoft falsch gemacht, ein Auszug:

- MP3 Player Ära verschlafen und dann mit Zune versagt
- Tablet Ära verpasst und keinen richtigen Anschluss mehr gefunden
- Das IPhone maßlos unterschätzt
- Windows 8 gewinnt keine Beliebtheits-Awards, vor allem nicht mit der Metro Oberfläche
- XBox One musste laufend nachbessern um nicht chancenlos hinter der PS4 hinterherzuhinken (DRM, etc.)
- Fragwürdige Umstrukturierungsmaßnahmen in letzter Zeit

Bei einer kleineren Firma hätte schon eine dieser fatalen Entwicklungen den Ruin bedeuten können...

Arparso

Sternsammler

Beiträge: 5 453

Registrierungsdatum: 16. August 2002

12

Freitag, 23. August 2013, 19:53

@Decoy:
Bei aller Fairness muss man aber auch sagen, dass Microsoft nur eine von viiiiielen Firmen waren, die IPod/IPhone/IPad massivst unterschätzt haben und es versäumten, sich einen Teil vom Markt zu krallen. Ich kann mich noch gut an den Hohn über dieses komische "Kann-Alles"-IPhone oder das "Braucht-Keiner"-IPad erinnern... und dann in den Folgemonaten die verzweifelte Aufholjagd der Elektronikriesen, sich da einen Platz zu sichern.

Und natürlich darfst du auch nicht die Erfolge von Microsoft unter Ballmers Führung vergessen... wie eben z.B. Xbox und Xbox 360 oder das beliebte Windows 7. Inwiefern da Ballmer nun Anteil an diesen Erfolgen hatte, ist natürlich wieder 'ne ganz andere Frage, aber ebensowenig kann man alle Fehlschläge und Versäumnisse auf den einen Mann an der Spitze abwälzen ;)

Finanzberater

Superstar

Beiträge: 7 416

Registrierungsdatum: 8. Februar 2002

13

Freitag, 23. August 2013, 20:06

Steve Balmer war eine Katastrophe, Handy Sparte floppte, Windows verliert immer mehr Nutzer (89% hin oder her aber es muss ja was dran sein das sie jährlich 1% verlieren) und von Windows 8 ist ja noch schlimmer, Zune ist ein Flop, Zune HD läuft auch net wirklich gut, Windows Store verwaist oder dieses Windows Tablet liegt auch wie Blei im Laden...

Das einzige was läuft ist XBox und da hat der Balmer nur das unbeliebte Zeug beigetragen wie zb Zune Video on Demand.

Es wurde Zeit das er geht.

Seit über 11 Jahren dabei und noch nicht klüger...


Lukin

Big Daddy

Beiträge: 2 954

Registrierungsdatum: 3. November 2003

14

Freitag, 23. August 2013, 21:38

@Decoy:
Bei aller Fairness muss man aber auch sagen, dass Microsoft nur eine von viiiiielen Firmen waren, die IPod/IPhone/IPad massivst unterschätzt haben und es versäumten, sich einen Teil vom Markt zu krallen. Ich kann mich noch gut an den Hohn über dieses komische "Kann-Alles"-IPhone oder das "Braucht-Keiner"-IPad erinnern... und dann in den Folgemonaten die verzweifelte Aufholjagd der Elektronikriesen, sich da einen Platz zu sichern.

Und natürlich darfst du auch nicht die Erfolge von Microsoft unter Ballmers Führung vergessen... wie eben z.B. Xbox und Xbox 360 oder das beliebte Windows 7. Inwiefern da Ballmer nun Anteil an diesen Erfolgen hatte, ist natürlich wieder 'ne ganz andere Frage, aber ebensowenig kann man alle Fehlschläge und Versäumnisse auf den einen Mann an der Spitze abwälzen ;)


Naja trotzdem ist Ballmer der Chef. Und der ist nun einmal für die Positionierung und auch letztendlich für die Eroberung neuer Märkte bzw. Einführung neuer Produkte zuständig. Wenn die eigentliche Arbeit auch andere machen. Aber der Kopf der Firma entscheidet letztendlich, ob man auf einen MP3-Player setzt, ob man versucht, sich ein Teil des Smartphone- oder Tabletkuchens zu sichern.

Das alles hat Ballmer komplett verpennt und mit WIN 8 ein neues Betriebssystem eingeführt, das bei weitem nicht die Akzeptanz eines XP oder WIN 7 erreicht.

Arparso

Sternsammler

Beiträge: 5 453

Registrierungsdatum: 16. August 2002

15

Samstag, 24. August 2013, 02:04

Das alles hat Ballmer komplett verpennt und mit WIN 8 ein neues Betriebssystem eingeführt, das bei weitem nicht die Akzeptanz eines XP oder WIN 7 erreicht.

Natürlich, aber dafür sind unter seiner Leitung auch XP und Win 7 entstanden bzw. haben sich sehr erfolgreich am Markt bewährt.

Kritik ist schön und gut, aber sich einfach nur die faulen Eier rauszupicken, während man die Erfolge ignoriert, ist doch etwas unfair. Was nicht heißen soll, dass ich den Mann sonderlich leiden kann ... aber hey, immerhin verdanken wir ihm so einige amüsante Youtube-Videos mit ihm in der Hauptrolle ;)

*hust*

http://www.youtube.com/watch?v=IY2j_GPIqRA

Lukin

Big Daddy

Beiträge: 2 954

Registrierungsdatum: 3. November 2003

16

Sonntag, 25. August 2013, 11:40

Schon klar. Aber in der Wirtschaft ist es wie beim Sport. Versaut man das aktuelle, interessieren die alten Leistungen absolut nicht mehr.